Lagerhaus Lagerhaus

Service für Kranwagen und Kran-Überprüfung: Sicherheit für Mensch und Maschine.

Die Arbeit im Wald wird durch den Einsatz eines Kranwagens erleichtert und beschleunigt. Dieser wird durch die Verwendung im unebenen Gelände und bei widrigen Wetterbedingungen stark beansprucht. Dadurch entstehen Verschleiß- und Abnützungserscheinungen.

Folgende gesetzliche Bestimmung ist zu beachten: Gemäß §8 Arbeitsmittelverordnung „Wiederkehrende Prüfung“ unterliegen Forstkräne (Forstkranwagen) der Verpflichtung zur jährlichen Überprüfung durch fachkundige Personen. Veranlasst werden muss das vom Betriebsführer oder Obmann einer Gemeinschaft.

Viele Landwirte vermuten, dass Sie als Betriebsführer von diesem Gesetz ausgenommen sind. Das stimmt nicht zur Gänze, denn vor dem Gesetz ist z.B. der Sohn oder der Vater des Betriebsführers – wenn er die Maschine bedient – ein „Dritter“. Er wird somit als Fremdperson angesehen und darf ein nicht überprüftes Gerät nicht in Betrieb nehmen. Im Schadensfall wird der Betriebsführer oder der Obmann der Gemeinschaft zur Haftung herangezogen. Es besteht die Möglichkeit, die Überprüfung als „sachkundige Person“ selbst durchzuführen. Spätestens nach drei Jahren muss die jährliche Überprüfung allerdings von einer fachkundigen Person (Lagerhaus-Fachwerkstätte, Fachfirma) durchgeführt werden.

Damit Ihr Kranwagen weiterhin zuverlässig funktioniert, bieten die Lagerhaus-Fachwerkstätten ein Kranwagen-Service und die Kran–Überprüfung an.

Sichern Sie sich bereits jetzt einen Termin für Ihre Überprüfung in Ihrer Lagerhaus-Fachwerkstätte.

Nutzen Sie auch unsere Angebote zum Thema Forst im Lagerhaus Online-Shop.